BUTENLAND

von Marc Pierschel, D 2019, 82 Minuten

Eine ehemalige militante Tierschützerin und ein desillusionierter
Bio-Milchbauer gründen gemeinsam das erste Altersheim für Kühe.
Auf dem Lebenshof Butenland können die Kühe endlich als echte
Rindviecher leben – oft nach vielen Jahren in Gefangenschaft.
Durch alle Jahreszeiten begleitet der Filmemacher Marc Pierschel
(„The End of Meat“) das Projekt. Sein Film ist nicht nur das Porträt
zweier Querdenker, sondern auch ein ethisch-moralisches Statement
für ein generelles Umdenken in der Landwirtschaft